Salafismus bei uns – was ist tun?

Podiumsdiskussion. 13.5.2015, 19:30 Uhr, Haus Hochland in Kempten.

Salafistische Netzwerke haben in Bayern erhöhten Zulauf. Von der breiten Öffentlichkeit wird das Thema erst seit dem Auftauchen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) wahrgenommen. Bis heute sind über 50 Menschen aus Bayern ins syrisch-irakische Kampfgebiet ausgewandert, um sich dem IS anzuschließen. Die Dunkelziffer ist deutlich höher.

Um für dieses Thema zu sensibilisieren, laden die Landtagsabgeordneten Katharina Schulze und Thomas Gehring zu einer Podiumsdiskussion in Kempten ein. Folgender Ablauf ist geplant bzw. folgende Experten sind eingeladen:

19:30 Uhr Begrüßung und Einführung:  Thomas Gehring, MdL, Stellv. Fraktionsvorsitzender

19:45 – 20:50 Uhr Impulsreferate: 

  • Stefanie Heckel, Journalistin, Redakteurin Allgäuer Zeitung
  • Dr. Marwan Abou-Taam, Islamismusexperte
  • Peter Hirsch, Kriminalhauptkommissar, Vertreter der Kriminalpolizei Neu-Ulm
  • Katharina Schulze, MdL, Stellv. Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Inneres

20:50 – 21:30 Uhr Diskussion und Fragen mit/aus dem Publikum, Moderation: Thomas Gehring, Stellv. Fraktionsvorsitzender

Weitere Informationen und Anmeldung gibt es online.

Verwandte Artikel