Plakatieren ja, aber mit Augenmaß.

Haben Sie die Plakate von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vermisst? Wir können sie beruhigen. Auch wir haben plakatiert. Aber mit Augenmaß. Wenige Plakatständer stehen im Stadtgebiet verteilt und machen auf unsere Themen und unser Team aufmerksam.Plakatieren 2014

Als im Oktober 2013 ein Antrag der KI über eine Selbstbeschränkung beim Plakatieren auf der Tagesordnung stand, haben wir dem Antrag zugestimmt. Auch wir wollten einen ausufernden Wildwuchs beim Plakatieren vermeiden. Gemeinsame, für alle Parteien aufgestellte Anschlagstafeln im Stadtgebiet, hätten uns als Wahlwerbung genütgt. Der Antrag wurde mit großer Mehrheit abgelehnt. Dass die Initiatoren des Antrags jetzt aber mit am meisten Plakate im Stadtgebiet aufgestellt haben, verblüfft dann doch.

Wir haben uns auf rund 60 Plakatständern Kaufbeuren beschränkt und beim Aufstellen auf ein stadtbildverträgliches Plakatieren geachtet. Seit Donnerstag, 20.2.2014, werden Sie noch ein paar Großplakate von unseren Kandidatenteams in Kaufbeuren und Neugablonz entdecken.

Bitten teilen Sie uns mit, wo Ihrer Meinung nach unsere Plakate an unangemessenen Stellen stehen oder Sie sich behindert fühlen. Wir werden das umgehend prüfen.

Verwandte Artikel