Cem Özdemir, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, kommt am Freitag, 29. Juli 2016, nach Kempten, auf den Hildegardplatz unterhalb von St. Lorenz. Foto: Sedat Mehder

Cem Özdemir kommt ins Allgäu.

Die Grünen Kaufbeuren laden ein zur gemeinsamen Fahrt nach Kempten.

Cem Özdemir, Bundesvorsitzender der Grünen, kommt am Freitag, 29. Juli 2016, zu einer Kundgebung nach Kempten. Anschließend besteht die Möglichkeit, persönlich mit Cem Özdemir ins Gespräch zu kommen.

Cem Özdemir, der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, kommt nach Kempten um im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern auf dem Hildegardplatz über die Themen der aktuellen Politik zu sprechen. „In der Diskussion auf Augenhöhe mit den Menschen Politik zu gestalten, das ist die Stärke der Grünen“, wissen auch die beiden Landtagsabgeordneten, Thomas Gehring und Ulli Leiner. Die regionalen Abgeordneten haben Cem Özdemir ins Allgäu eingeladen, weil dieses Jahr der Grüne Aschermittwoch, aus Respekt vor den Opfern des Zugunglücks in Bad Aibling, abgesagt werden musste. Der bayernweit größte Aschermittwoch ist für viele Allgäuer ein beliebter politischer Termin und die Nachfrage für einen Ersatztermin mit Cem Özdemir war daher groß. Nach der Rede des Bundesvorsitzenden wird der Bürgerbegegnung viel Raum gegeben. Die Grüne Veranstaltung in Kemptens „Guter Stube“ wird begleitet durch Allgäuer Musik von den Kerber-Brothers.

Stadträtin Marita Knauer vom Ortverband Bündnis90/Die Grünen Kaufbeuren lädt Bürgerinnen und Bürger zu einer gemeinsamen Fahrt mit der Bahn zu dieser Veranstaltung ein. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Bahnhofsvorplatz Kaufbeuren. Zugabfahrt um 16:18 Uhr nach Kempten, anschließend gemütlicher Spaziergang über die Fußgängerzone zum Hildegardplatz. Rückfahrt ab Kempten um 21:13 Uhr. Gäste sind herzlich willkommen! Anmeldung erbeten unter: knauer@gruene-kaufbeuren.de

Verwandte Artikel