Neue Rechte AfD kommunal Sebastian Lipp Vortrag in Kaufbeuren

Die „Neue Rechte“ im Stadtrat – was tun?

Mittwoch, 6. November 201919:30 Uhr Hotel Hasen, Ganhoferstr. 7, Kaufbeuren

Die politische Debatte ist rauer geworden. Auch bei uns in Kaufbeuren. Seit dem Bürgerentscheid gegen den Bauplatz für die Moschee ist rechte Hetze allgegenwärtig.

Laut eigener Aussage hatte die AfD den Bürgerentscheid im Hintergrund geleitet. In Bayern wird die Partei vom rechtsextremen „Flügel“ dominiert und will jetzt auch in den Stadtrat Kaufbeuren einziehen.

Sebastian Lipp beobachtet als Journalist seit Jahren die rechte und rechtsextreme Szene im Allgäu. Im Hinblick auf die Kommunalwahlen im März 2020 informiert er auf der Veranstaltung über

  • mögliche Kandidaturen von Rechtsaußen vor Ort,
  • welche Ziele Vertreter rechtsextremer Parteien andernorts auf kommunaler Ebene verfolgen und
  • welche Strategien erfolgreich sind gegen deren Etablierung als normale politische Akteure.

„Kommunalpolitik betrifft direkt das Zusammenleben in unserer Stadt. Wir werden dafür sorgen, dass auch nach 2020 im Stadtrat zum Wohle aller zusammengearbeitet wird,“ so der Grüne Fraktionsvorsitzende Oliver Schill.

Einlassvorbehalt: Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die neonazistischen Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch antisemitische, rassistische oder nationalistische Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen

Kartenausschnitt auf OpenStreetMap anzeigen