Foto: Stefan Kaminski

Zwischen selbstfahrenden Autos und Social Bots.

GRÜNE laden ein zur Debatte über Digitalpolitik.

Am 29.8. dreht sich um 20 Uhr im Gasthaus Eichel in Buchloe alles um drängende Zukunftsfragen: Werden wir bald in selbstfahrenden Autos unterwegs sein? Wie verändern Roboter unsere Arbeitswelt? Und warum hinkt Deutschland beim Ausbau der digitalen Infrastruktur im internationalen Vergleich so hinterher?

Darüber sprechen Dieter Janecek, Sprecher für Digitalwirtschaft der GRÜNEN Bundestagsfraktion und Mitglied im Digital- sowie im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages, und Dr. Günter Räder, Bundestagskandidat im Wahlkreis Ostallgäu. „Wir stehen am Beginn einer Revolution,“ schildert Janecek die aktuelle Lage, „gerade unsere Mobilität wird sich durch die Digitalisierung radikal verändern. Nicht mehr das eigene Auto, sondern das eigene Smartphone wird im Zentrum stehen.“ Der Internetexperte wird über die Potentiale von Big Data und Co. referieren und erörtern, wie etwa ein lückenloses Verkehrsnetz mit Bahn, Bus, Leihrad und selbstfahrendem Auto auch in ländlichen Regionen durch neue Technologien organisiert und per Smartphone gebucht werden kann. Doch auch Risiken kommen zur Sprache: Welche Gefahr geht von der Datensammelwut einiger Unternehmen im Internet aus? Und welche Rolle werden Social Bots bei der Bundestagswahl spielen?

Der im Frühjahr neu gegründete Arbeitskreis Digitalisierung der GRÜNEN in Schwaben lädt alle Interessierten dazu ein, sich an der anschließenden Diskussion zu beteiligen.

Verwandte Artikel